All In - die Qualität von alles geben und alles an(nehmen)

All In

Teile gerne diesen Beitrag auf Deiner Lieblingsplattform

…weil Alles Geben und Alles (an)Nehmen ein lebendiges Spiel ist…

Was unterstützt mich dabei, mich voll und ganz einzulassen – wagemutig und verspielt zu sein? Ich hab eine große Sehnsucht nach „All In“-Modus, weil ich dann in meinem Sinn und in meiner Lebendigkeit bin. Thomas Abler, ein GFK-Freund aus Oberösterreich, hat mir mit seiner Schilderung seiner Clownerfahrung ein voll feines Bild dafür geschenkt. Danke 🙂 Das Bild vom Spiel – wo ich alles gebe und alles nehme, was kommt, und unbedingt gewinnen mag auch wenn es dann egal ist, ob ich gewonnen hab.

Hier zum Anhören:

Ganz einlassen fällt mir oft ganz schön schwer. Im realen Leben. Im Spiel nicht so.
Eigentlich möchte ich immer spielen.
Eigentlich möchte ich immer alles geben. Einfach weil es Sinn für mich macht – das Leben voll auszukosten.
Und mich voll auszukosten quasi. Mich selbst zu geniessen.
Ich merke, wenn ich mich zurückhalte – das ist kein angenehmes Gefühl.
Es ist Angst.
Angst vor meiner Kraft und Lebendigkeit.
Meistens ist es in Momenten, wo mir etwas besonders am Herzen liegt.
Dann hilft es mir, mich an die Clowns-Qualität zu erinnern.

All In-Qualität

All In ist ein Spiel. Ein Spiel von Geben und Nehmen. Oder auch annehmen. Ich denke nicht über die Umstände nach. So wie ein Clown beim Wettkampf. Jedes „Hindernis“ wird zur Möglichkeit mich voll hinzugeben und Spaß damit zu haben, was gerade da ist. Sei es in der Verzweiflung darüber oder im Drüberstolpern oder im Neugierigen Erkunden des „Hindernisses“ – wie auch immer ich als Clown damit umgehen mag.
Es gibt kein richtig und kein falsch, wenn ich spiele.
Meine Absicht ist mich mit dem Ziel (den Bedrüfnissen, die ich mir erfüllen mag) vor den Augen mich einzulassen, sonst nix.

Alltags-All In

Für den Alltag meine ich damit, dass wenn ich etwas mache, ich bemerke, wenn ich im Widerstand bin. Wann kann ich etwas (eine Situation, eine Aufgabe, ein Gefühl, ein Geschenk, einen Gedanken,…) nicht zulassen!?
Wann nehme ich die Herausforderungen – die Aufgaben – so ernst, dass die „All In-Qualität“ verloren geht?
Und was kann ich tun, um meinen verspielten Wagemut ein klein wenig auszudehnen. So dass es sich gut und stimmig anfühlt.

Vielleicht hilft Dir dieses Bild auch, Dich im Alltag weniger zurückzuhalten und stattdessen zu spielen!?

Darum auch meine Idee für heute, einmal zu beobachten, wo und wann Du Dich zurückhältst.

Und es einfach wahrzunehmen!
Denn da gibt es einen Schatz zu entdecken. Ein Bedürfnis, das gesehen werden möchte.

Schreib mir, was Du entdeckt hast!

Auf ein intensives inspiriertes Leben mit All In – voll dabei – ganz einlassen – alles geben – alles (an)nehmen – voller Hingabe.

big LOVE

Unterschrift

2 thoughts on “All In

  1. Liebe Cori, danke, ich will’s versuchen . . Diese Woche ist meine Mama gestorben, ich bin auf dem Weg zwischen ‚annehmen‘, ‚dankbar sein‘, ‚verzweifelt sein‘ und ‚tiefer Traurigkeit‘, mutig werden, dann wieder resignieren – es gibt viele Gefühle, Gedanken, ich erlaube mir viele Gespräche mit mir bis dato Unbekannten, die mir Trost und neue Sichtweisen ermöglichen. Ich möchte alles geben v.a. bei der ‚Verabschiedung‘, mich persönlich einbringen, mit eigenen Worten, vielleicht sogar einem Lied, einer Melodie . . Habe keine Übung vor Publikum zu agieren – dennoch:.Ich möchte auf das Bedürfnis schauen ‚es so gut wie möglich zu machen‘, ja, alles geben, in diesem einen besonderen und feierlichen Moment, der bevorsteht, aber auch so wichtig ist.!
    Die Musik ist übrigens sehr schön zu diesem Video, ich glaub, so war’s auch beim letzten Mal . .
    Ps. Ich hoffe, ich bremse niemanden, andere, vielleicht ‚leichtere‘ (im Sinne von weniger schwermütig), alltäglichere all-in’s zu beschreiben! .

    1. Liebe Angelika,
      Mein herzlichstes Beileid! Ich wünsch Dir ein viel Raum zu Trauern und den Abschied von Deiner Mama hier auf dieser Welt feierlich und für Dich stimmig zu begehen. All In im Sinne von Hingabe und Spüren, was da ist. Und viel Kraft und Ausruhen! 💖💖💖
      Freu mich, dass Dir die Musik gefällt (das Lied heißt Couch-Song – ist in einer JamSession entstanden und der Refrain geht so: Lay down your head here for a while – it is a good choice to rest here for a while…): Hab ihn für Dich auf Soundcloud hochgeladen: https://soundcloud.com/wemakemusic_cc/couch-song
      Trauern UND Feiern sind beides Bedürfnisse
      Danke für Dein Teilen und Dich zeigen!!!
      Von Herzen
      Cori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.